"; ";
TSV Wendelstein - Post SV 28:37 (15:17)

Postmen holen Sonntagspunkte

Ein vor sich hinplätscherndes Handballspiel mit nur kurzer Hoffnung auf einen Sieg der Hausherren präsentierten der TSV Wendelstein und der Post SV am vergangenen Sonntag. Die Postmänner sind am Ende schlicht und einfach souveräner und verdient einen Tick besser.

 

Weiterlesen...
 
TSV Wendelstein – Damen 17:29 (12:11)

Nach Stotterstart doch noch deutlicher Sieg für die Damen

Nach der Niederlage im Spitzenspiel wollten sich die Damen rehabilitieren und einen klaren Sieg im letzten Auswärtsspiel der Saison einfahren. In der ersten Halbzeit taten sich die Damen jedoch schwer mit diesem Vorhaben, konnten sich aber in Halbzeit zwei steigern und fuhren so doch noch das gewünschte Ergebnis ein.

Weiterlesen...
 
Post SV – MTV Stadeln 30:30 (12:18)

Postmänner gewinnen ein Unentschieden

In zwei komplett verschiedenen Halbzeiten holen die Postler fulminant einen Punkt beim Meister aus Stadeln. Die Mannen um Trainer von Frankenberg kamen in die Herriedener Halle als schon feststehender Meister und Aufsteiger. Also eigentlich klare Vorzeichen gegenüber den Postlern, die weder mit Auf- noch mit Abstieg noch irgendwas zu tun haben. Der Ausgang der Partie also vorbestimmt..oder?

 

Weiterlesen...
 
Damen – MTV Stadeln 20:28 (11:14)

Gute Ausgangslage im Meisterschaftsrennen verspielt

Die Damen des Post SV verlieren das Rückspiel gegen den MTV Stadeln deutlich und vermasseln sich so ihre eigentlich gute Ausgangslage im Saisonendspurt. Die Postdamen waren an diesem Tag den Stadelner Damen in fast allen Belangen deutlich unterlegen und so gewinnt der Tabellenzweite die Partie zwar verdient, aber aus Sicht der Nürnbergerinnen zu hoch.

Weiterlesen...
 
Post SV Nürnberg II vs. HG Ansbach III 43:27 (22:12)

Reserve gelingt Husarenstück!

Die zweite Männermannschaft schlägt den aktuellen Tabellenführer aus Ansbach in nicht für möglich gehaltener Höhe. Fairerweise muss aber gleich an dieser Stelle erwähnt werden, dass das Team um Spielertrainer Lauer sehr ersatzgeschwächt in der Herriedener Halle antrat!

Weiterlesen...